Pétanque

Pétanque gehört zur Provence wie die duftenden Lavendelfelder. Im Wettkampf stehen sich jeweils je drei (Triplette), zwei (Doublette) oder ein Spieler (Tête-à-tête) gegenüber, die versuchen ihre je zwei oder drei Metallkugeln möglichst nahe an die Zielkugel («Cochon») zu rollen oder werfen. Gespielt werden kann auf jeder Unterlage, ideal ist ein Untergrund aus gepresstem, grobkörnigem Sand, wie ihn viele Dorfplätze in der Provence kennen. Wenn Sie sich nicht gleich mit den Profis messen wollen, bietet sich in Mas Bas der perfekte Pétanque-Platz gleich vor dem Haus an. Der kühle Pastis dazu, der schmeckt überall gut.

Das Haus, die Zimmer, der Pétanque-Platz, die Pergola
der Pétanque-Platz